28.12.2010 Dettinger Schachtage 2. Tag

Runde 2:

 

Uwe Scholz, 1987 TWZ, SV Königsspringer Timo 1-0
Christian Follert, 1148 TWZ, Sfr. Seligenstadt Jonas 0-1
Andreas Grod, 1476 TWZ, Schachfreunde Sailau Alexander 1-0
Lars Tobias Becher, 843 TWZ, SC Alzenau  1-0
Marian David Mayer, 795 TWZ, SF Dettingen 1-0

Timo hatte es dann am Nachmittag wieder leicht. Sein Gegner Leon Hoffmann (9 Jahre, SV Hofheim, 700 DWZ) war am Vormittag durch Handyklingeln des Gegners zu einem Punkt gekommen. Er ist somit bis jetzt mit 2 aus 3 am Erfolgreichsten.

Eine tolle Partie gespielt hat Jonas am Nachmittag mit weiß gegen Paul Matis (1946 TWZ=ELO) aus Stockstadt. Das sah lange sehr gut aus und erbrachte ein Remis. Somit hat er z. Zt. exakt die 50%.

Auch Marian und Lars hatten am Nachmittag wieder deutlich stärkere Gegner, haben zwar relativ lange tapfer mitgespielt, aber nichts holen können und sind daher erst bei einem Punkt:

Marco Lindner, SK Mainaschaff, 1946 DWZ Lars 1-0
Richard Günzler, König Nied, 1939 TWZ Marian 1-0

Alexander hat am Nachmittag gegen Elric Lessnau von der Spielgemeinschaft Eppertshausen/Rödermark remis gespielt - einerseits schön, dass er jetzt auch einen halben Punkt hat, andererseits schade, weil gegen den DWZ-losen Gegner eigentlich mehr hätte drin sein müssen.

Jonas, Lars und Marian, die in Dettingen übernachten, spielen am Abend das Blitzturnier mit, zu dem auch Volker Neitzert angereist ist.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Turnierleiter Holger Wilhelm, der nicht nur das Turnier sehr schön führt (gestern durften wir nach etlichen Jahren Schachturniererfahrung zum allerersten Mal erleben, dass eine 1. Runde pünktlich zur ausgeschriebenen Uhrzeit beginnen kannSmile ), sondern uns auch angeboten hat, für die Jugendlichen Privatquartiere zu organisieren. Jonas und Lars haben das dankbar angenommen und sind seine Gäste.

Beim abendlichen Blitzturnier haben 2/3 der 37 TeilnehmerInnen 6,5 Punkte und mehr erzielt. Es siegte Tobias Kuhn vom SK Klingen mit 9,5 aus 13. Volker Neitzert holte 7,5 Punkte und belegte damit einen bemerkenswerten 12. Platz. Jonas wurde 21. mit 6,5 Punkten, Lars 28. mit 6.

Aktuelle Termine

bis auf weiteres
kein Trainingsbetrieb
im Schlösschen

 

 

 
 
Merck
 
 
chemlab
 
niggemann
 
Topverein