12.11.2011 R+V Schnellschachturnier für Betriebs- und Firmenmannschaften

34 Firmenmannschaften kämpften beim beliebten R+V-Firmenturnier um den ersten Preis. Unser Vorsitzender Dr. Volker Neitzert spielte dabei neben Thomas Henrich (Ehemaliger Studierender MNI, 1. Vorsitzender des Schachclubs Gießen), Prof. Dr. Joaquin Diaz (Fachbereich Bau), Prof. Dr. Stephan Euler (Fachbereich MND) und Prof. Dr. Klaus Wüst (Fachbereich MNI) in der Mannschaft der Technischen Hochschule Mittelhessen (THM). Gespielt wurden 7 Runden in Viererteams.

ruv2011

 

In den ersten Runden konnten die Mannschaften der Deutschen Bundesbank und der Europäischen Zentralbank jeweils hoch geschlagen werden. Es folgte ein knapper Sieg gegen das Statistische Bundesamt bevor es gegen die Wuppertaler Stadtwerke mit 1,5:2,5 eine erste Niederlage gab. Tiefpunkt war die 0:4-Niederlage in der 5. Runde gegen das Team Adam Opel 1. Gleich darauf gelang die Revanche gegen die 2. Mannschaft des Rüsselsheim Autobauers mit einem klaren 3,5:0,5-Sieg. Schließlich nutzten die 4 Spieler die Chance, sich in der Schlussrunde gegen das Team das Gastgebers R+V-Versicherung in der Tabelle nach vorne zu spielen. Mit einem überzeugenden 3:1-Sieg erzielten sie den zweiten Platz hinter der kleinen Firma Expense Reduction Analysts, die allerdings zwei starke Gastspieler an den Spitzenbrettern zum Einsatz brachten.

Die Spieler des THM-Teams erzielten im Einzelnen folgende Ergebnisse:

Thomas Henrich 3,5 aus 6
Joaquin  Diaz (SV Griesheim) 4 aus 6
Stephan Euler (Ladja Roßdorf) 3,5 aus 5
Klaus Wüst war zum wiederholten Male der Top-Scorer mit 5,5 Punkten aus 6 Partien
Volker Neitzert steuerte 2 Punkte aus 5 Partien bei.

Das THM-Team konnte somit den Vorjahreserfolg wiederholen und wird nächstes Jahr sicherlich wieder versuchen ganz nach oben zu kommen.

Aktuelle Termine

Die Teilnahme am Kinder- und Jugendtraining ist nur nach vorheriger Anmeldung und Bestätigung an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! möglich. Im Schlösschen gilt Maskenpflicht und die 3G-Regel.

 
 
Merck
 
 
chemlab
 
niggemann
 
Topverein