Archiv 2011

10.07.2011 Karl-Mala-Turnier Finaltag

Marian hat heute 2 aus 2 geholt und mit insgesamt 4 Punkten den 3. Platz in der Jugendwertung gewonnenSmile. Timo hat am Vormittag kampflos gewonnen und somit insgesamt 3 1/2 Punkte erzielt. Lars hat vormittags verloren, aber nachmittags remis gespielt - also 2 1/2 Punkte. Alexander ist bei 2 Punkten geblieben. Aber er hat mit diesem Turnier kräftig DWZ zugewonnen und wird seine erste ELO erhalten.

12.06.2011 DJEM Oberhof 1. Tag

Unsere beiden Hessenkaderspieler Marian Can Nothnagel (U12) und Michael Volkov (U10) spielen bei den Deutschen Jugendeinzelmeisterschaften in Oberhof mit.

Marian ist in der U12 als 12. gesetzt. Er hat erwartungsgemäß in Runde 1 gegen Clemens Blumenthal (Thüringen, 1494 DWZ) gewonnen und in Runde 2 gegen Kevin Kololli (Lübeck, Schleswig Holstein, 1596 DWZ) remis gespielt. Morgen trifft er auf Noam Bergauz (München, Bayern, 1591 DWZ), der/die in Runde 1 seine hessische Schachkameradin Janina Schröder besiegt hat.  Aktuelle Infos zu Marian gibt es unter folgendenm Link.

Michael hat in Runde in Runde 1 gegen die Nr. 19 der Setzliste, Katja Fromm (Sachsen, 1401 DWZ) verloren und in Runde 2 gegen die DWZ-lose Hamburgerin Aruna Sophia Abicht gewonnen. Morgen trifft er auf Jens Hoffmann (Würtemberg, 1327 DWZ).

13.06.2011 DJEM Oberhof 2. Tag

Marian hat in Runde 3 wieder Remis gespielt und in Runde 4 gewonnen. Aktuell rangiert er damit auf Platz 22. Michael hat heute leider beide Partien verloren - zuletzt im hesseninternen Duell gegen Helene Flach (Langen), die zwar weniger DWZ aber deutlich mehr Turniererfahrung hat. In Runde 5 trifft er auf Mareike Wastian (Brakel, Nordrhein-Westfalen, 932 DWZ). Ein Punktgewinn wäre beiden morgen (da gibt es nur eine Runde) zu wünschen! Daumen drücken!!!

14.06.2011 DJEM Oberhof 3. Tag

Michael hat gewonnen und sich damit für morgen wieder einen vermutlich schweren Gegner eingehandelt: Vincent Keymer (Wörrstadt, Rheinland-Pfalz, 1192 DWZ). Marian hat erneut remis gespielt, sich damit auf Platz 18 verbessert.

Während es in der U10 2 Spieler mit 5 aus 5 und 2 mit 4,5 Punkten gibt, hat in der U12 nur Kevin Schröder aus Paderborn (Nordrhein-Westfalen, 1867 DWZ/1954 ELO) noch volle Punktzahl. Zweiter ist Florian Dürr aus Erlangen (Bayern) der in der heutigen Runde einen halben Punkt an den derzeit besten Hessen im Turnier, Denis Mager von Makkabi Frankfurt abgegeben hat. Denis hatte außerdem in Runde 2 remis gespielt und liegt im großen Feld der Spieler mit 4 Punkten aktuell auf Gesamtplatz 5.

15.06.2011 DJEM Oberhof 4. Tag

Die Vormittagsrunde haben leider beide verloren. Hoffen wir, dass es jetzt besser läuft...

In der Nachmittagsrunde spielte Michael gegen Jakob Adler aus Stadtilm, Thüringen, der zwar rund 50 DWZ-Punkte mehr hat, aber vor der Runde 2 Plätze hinter Michael lag. Michael hat leider verloren. Am Donnerstag morgen hat er nun eine realistische Chance auf seinen nächsten Punkt gegen Anna von Pogrell, Niedersachsen, 719 DWZ.

Marian spielte remis gegen Anna Nobis aus Sachsen, die auch Robert Baskin in der 1. Runde überraschend einen halben Punkt abknöpfen konnte. Morgen früh trifft er auf Fiona Sieber, Göttingen, Niedersachsen, die bisher nur mit weiß gewonnen hat. In der anstehenden Partie hat Marian die weißen Figuren. Ein Sieg wäre gut für ihn!

16.06.2011 DJEM Oberhof 5. Tag

Die Partie Michael gegen Anna von Pogrell endete remis. Nach 8 von 11 Runden liegt Michael mit 2,5 Punkten auf Rang 82. Marian hat erneut verloren. Das Turnier läuft im Moment garnicht gut für ihn... Morgen trifft er auf Niclas Burg aus Worms, der heute Carolin Diener besiegt hat. Hoffen wir, dass Marian mehr Erfolg hat.

17.06.2011 DJEM Oberhof 6. Tag

Das war endlich ein Tag für Marian! Er hat beide Runden gewonnen und sich mit 6 Punkten wieder auf Platz 23 vorgearbeitet. Und auch Michael hat einen Punkt geholt - am Vormittag. Mit 3,5 Punkten rangiert er vor der abschließenden Runde morgen auf Rang 77. Wir wünschen beiden viel Erfolg für den Finaltag!

18.06.2011 DJEM Oberhof Finaltag

Marian hat noch mal remis gespielt. Wenn er das Ried-Open nicht gespielt hätte, wären jetzt alle bestimmt sehr zufrieden mit ihm - Rang 27 von 94 Teilnehmern einer Deutschen MeisterschaftSmile. Nach seinem Höhenflug in Einhausen wirkt Marians Ergebnis jetzt nicht ganz so begeisternd, weil die Erwartungen an ihn sehr hoch waren. Er war an 12 gesetzt. Von den, wenn ich richtig gezählt habe, 11 hessischen TeilnehmerInnen in seiner Altersklasse, war er der viertbeste hinter Robert Baskin (Rang 3), Denis Mager (Rang 8) und Clara Victoria Graf (Rang 20 - alle Makkabi Frankfurt). Deutscher Meister wurde Kevin Schröder aus Paderborn mit 9,5 aus 11.

Clara Victoria wurde mit ihrem Ergebnis (6,5 Punkte - wie Marian) Deutsche Meisterin.

Michael hat heute noch mal gepunktet. Mit 4,5 Punkten und Rang 73 von 92 bei seiner 1. Teilnahme an einer Deutschen Meisterschaft kann er zufrieden sein.

Aktuelle Termine

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation ist das Schlösschen leider derzeit geschlossen.

 
 
Merck
 
 
chemlab
 
niggemann
 
Topverein