Archiv 2011

11.12.2011 BZEM U8-U12 in Roßdorf

10 Kinder vom Schachforum haben heute an den Bezirkseinzelmeisterschaften in Roßdorf teilgenommen, darunter einige Turnierneulinge, die teils überaus bemerkenswerte Leistungen zeigten. So wurde Alexander Röth, der erst seit Sommer im Verein ist und heute sein 2. externes Turnier gespielt hat, 5. unter den 16 Teilnehmern in der U12. Immanuel Reibold überraschte bei seinem allerersten Turnier mit 4 Siegen und Rang 7 unter den 24 Teilnehmern der U10.

Star des Schachforums war einmal mehr Marian Nothnagel, der als einziger Spieler an diesem Tag alle Partien gewann und somit souverän Bezirksmeister in der U12 wurde.

08.12.2011 Nikolausblitz

23 Kinder und Jugendliche aus allen Trainingsgruppen haben am Nikolausblitzturnier teilgenommen, bei dem es die ein oder andere kleine Überraschung gab. Jean-Michel siegte mit 6 aus 7 vor Marian, der zwar ebenfalls 6 Partien gewann, aber den direkten Vergleich verlor. Tim Dziuk wurde Dritter und ließ somit Lars (5.), Ferdinand (6.) und Alexander Tampe (7.) hinter sich. Schon eher eine große Überraschung war der 4. Platz von Katharina, die wie Tim und Lars 5 x siegte und auch der 8. Platz von Alexander Röth, der immerhin 4 Punkte erzielte.

Am Ende gab es für jeden Teilnehmer und für die anwesenden Geschwister einen kleinen Schoko-Nikolaus.

28.11.2011 Schulschach-Mannschaftswettbewerb WK 2 und 4, Runde 1

Als Gastgeberin stellte die ESS heute insgesamt 3 Mannschaften in der 1. Runde des diesjährigen Schulschachmannschaftswettbewerbs. In der WK 4 (Jahrgang 1999 und jünger) traten gleich 2 Mannschaften an. Team 1, bei dem Katharina und Friederike Tampe mitspielten, erreichte Platz 4 und schied somit ebenso aus wie das 2. Team in dieser Altersklasse.

In der WK 2 saßen mit Jonas, Timo, Lars und Alexander ausschließlich Spieler unseres Vereins an den Brettern. Sie erreichten den 2. Platz hinter dem Team des Heinrich-von-Gagern-Gymnasiums Frankfurt, für das u. a. Robert Baskin (Makkabi Frankfurt) und Michael Medvedovski und Murat Diyap (Frankfurter TV) spielten. Beide Mannschaften haben sich somit für die nächste Runde qualifiziert. Herzlichen Glückwunsch!

19.11.2011 Schüler- und Jugendliga 1. Spieltag

Nicht sehr erfolgreich waren die 3 Teams des Schachforums am 1. Spieltag. In der Schülerliga sind die beiden Mannschaften Schlusslicht der Tabelle. U14 ist für die SpielerInnen, von denen niemand älter als 12 Jahre ist, halt doch eine große Herausforderung.

In der Jugendliga hatten sich 7 Spieler gemeldet, so dass ein Team angetreten ist, inkl. der Vereinbarung, in der Besetzung zu wechseln. Somit gingen am 1. Spieltag Julius, Jean-Michel, Alexander und Ferdinand an den Start. Sie nutzten ihre Chance und erreichten gegen die an den ersten beiden Brettern sehr stark besetzte Groß-Zimmerner Mannschaft ein remis. Gegen die übermächtige Mannschaft aus Gernsheim konnten sie aber kaum etwas dagegen setzen und unterlagen mit 3,5 : 0,5.

Alle Tabellen sind auf der Bezirkshomepage zu finden.

20.-23.10.2011 Ramada-Cup Bad Soden

Das erste Qualifikationsturnier der Deutschen Schach-Amateurmeisterschaft in Bad Soden ist vorbei. Alexander und Friederike haben sehr erfolgreich am F-Turnier (DWZ < 1300) teilgenommen.

Alexander, der auf Platz 4 der Setzliste stand, hat mit 4 aus 5 einen tollen 4. Platz erreicht - bei gleicher Punktzahl und gleicher Buchholz (14) nur durch einen winzigen Punkt in der Sonneborn-Berger Wertung vom 3. Platz getrennt. Verloren hat er nur in der 3. Runde gegen den Sieger des F-Turniers Maximilian Vaintroup aus Mannheim. Damit konnte sich Alexander für das Finale dieser Turnierserie im Juni 2012 in Halle qualifizieren. Er hat ein wirklich gutes Turnier mit langen, spannenden Partien gespielt.

ramada_siegerehrung

07.10.2011 Simultan THM Gießen-Friedberg gegen GM Mista

Unser Vorsitzender, Dr. Volker Neitzert, der einen Lehrauftrag an der TU Gießen hat, hatte am 7. Okt. die Möglichkeit an einem Simultanturnier gegen den Griesheimer Bundesligaspieler GM Aleksander Mista teilzunehmen:

Ein Schachgroßmeister als Sparringspartner - THM-Professoren hatten keine Chance gegen den Physikstudenten

 thm

12.11.2011 R+V Schnellschachturnier für Betriebs- und Firmenmannschaften

34 Firmenmannschaften kämpften beim beliebten R+V-Firmenturnier um den ersten Preis. Unser Vorsitzender Dr. Volker Neitzert spielte dabei neben Thomas Henrich (Ehemaliger Studierender MNI, 1. Vorsitzender des Schachclubs Gießen), Prof. Dr. Joaquin Diaz (Fachbereich Bau), Prof. Dr. Stephan Euler (Fachbereich MND) und Prof. Dr. Klaus Wüst (Fachbereich MNI) in der Mannschaft der Technischen Hochschule Mittelhessen (THM). Gespielt wurden 7 Runden in Viererteams.

ruv2011

Aktuelle Termine

bis auf weiteres
kein Trainingsbetrieb
im Schlösschen

 

 

 
 
Merck
 
 
chemlab
 
niggemann
 
Topverein