Archiv 2015

27.-30.08.2015 - 27. Schlosspark-Open 2015

Drei Spieler des Schachforum - Julius, Alexander und Friederike - machten sich am Wochenende auf den Weg nach Wiesbaden, um beim traditionsreichen Schloss-Parkopen mitzuspielen, das diesmal nach langer Zeit wieder in den Ferien lag.

Julius erreichte mit 5 Punkten aus 7 Runden einen guten 13. Rang (Setzliste 17). Ein Top 10 Platz wäre vielleicht drin gewesen, aber er verlor leider eine Partie kampflos.

Alexander fand diesmal nicht ins Spiel und landete mit 2,5 aus 7 Punkten auf Rang 145 (Setzliste 127) und geht leider unzufrieden mit der eigenen Leistung und dem Gegnerdurchschnitt mit sattem DWZ-Minus aus dem Turnier.

Friederike dagegen kann mit Stolz auf dieses Turnier zurückblicken. Sie überraschte in der ersten Runde durch ein Remis gegen eine Spielerin mit 1849 DWZ und erspielte bei einem Gegnerdurchschnitt über 1600 noch 2 weitere hart erkämpfte Remis'. Sie war meist bei den längsten Partien der jeweiligen Runden dabei und blieb am Ende mit 1,5 Punkten im Bereich ihres Setzlistenplatzes, geht mit DWZ-Plus aus dem Turnier und freut sich auf ihre erste ELO.

Ein Dank geht an den Veranstalter für ein perfekt organisiertes Turnier.

30.07.+06.08.2015 Schachferienprogramm

Jeweils eine kleine Schar hat sich an den ersten beiden Feriendonnerstagen nachmittags im Forstmeisterhaus eingefunden.

In der 1. Woche stand Beratungsblindschach auf dem Programm. Jeweils ein Dreierteam beriet sich und spielte gegen Marian bzw. Lars, die auf der Bank vorm Haus saßen und das Brett nicht sehen konnten. Sie spielten die Partie also blind, sprich komplett auswendig.

Heute war Variantenschach angesagt. Jonas, Timo, Marian, Niklas, Laurin, Julian und Jorn, ein Gastspieler, der z. Zt. in Darmstadt weilt und auch letzten Do. dabei war, fanden sich trotz des schönen Wetters im Forstmeisterhaus ein und hatten viel Spaß bei Tandem, Räuberschach, Dynamitschach, Groschenschach, Floßschach, Würfelschach, Schach auf einem doppelten Brett, Riesenradschach und auch einigen normalen Blitzpartien.

Jetzt pausiert die Kinder- und Jugendabteilung für 3 Wochen. In der 6. Ferienwoche wird es um 16 Uhr wieder ein Angebot geben. Gewünscht ist Großfeldschach. Mal sehen, ob wir das vereinseigene Gartenschach vom Dachboden holen oder gemeinsam in den Herrngarten gehen...

28.07.2015 Schachfreizeit 4.Tag

Ein Tag fast ohne Schach: nur in der aktuellen Freizeit zwischen Abendessen und Abschlussabend laufen ein paar Tandempartien, denn heute waren wir den ganzen Tag unterwegs.

29.07.2015 Schachfreizeit 5.Tag

Deutlich unausgeschlafen ging es aus meiner Sicht in den letzten Tag. Aber daran sind nicht die Kinder schuld, die an allen Abenden relativ reibungslos spätestens zwischen 22.30 Uhr und 22.45 Uhr ruhig waren, sondern die Tatsache, dass wir Teamer am letzten Abend bis fast 1.30 Uhr gespielt hatten.

27.07.2015 Schachfreizeit 3.Tag

Tag 3 unserer Freizeit begann im Regen, sodass wir leider unser Frühsportkonzept abändern mussten. Statt einer kleinen Joggingrunde draußen blieben wir in der Jugendherberge. Die Dehn-, Kräftigungs- und Gymnastikübungen waren zwar nicht weniger anstrengend als der Lauf gestern, aber die Aussicht auf das etwas andere Programm war bei den Teilnehmern leider weniger beliebt, sodass sich außer Niklas keiner von den Teilnehmern beteiligen wollte. Wir hoffen auf besseres Wetter morgen.

Aktuelle Termine

bis auf weiteres
kein Trainingsbetrieb
im Schlösschen

 

 

 
 
Merck
 
 
chemlab
 
niggemann
 
Topverein